HObAS e. V.
Hilfe für Opfer bei Anonymer Spurensicherung -                                                       Hilfe für Opfer sexualisierter Gewalt und Prävention

E-Mail: hobas@gmx.de              

Telefon Anonyme Spurensicherung: 0157 89300 665                                   Telefon Anmeldung zu Veranstaltungen:  (Montag 16.00 - 18.00 Uhr)

Einladung des Kreises Düren an ehrenamtlich Arbeitende zum Sommerleuchten 2022

  • 1
  • team2
  • 9
  • 11
  • 14


Spendenkonto: DE43 3955 0110 1200 6253 72

Kontakt Kasse: Klaudia Jäger

Konto bei der Sparkasse Düren

Iban: DE43 3955 0110 1200 6253 72

BIC: SDUEDE33XXX

Spenden sind steuerlich absetzbar

Steuernummer: 207/5752/0385  

Aktueller Freistellungsbescheid vom 01.06.2022


Ansprechpartner*innen/Vorstand

Erste Vorsitzende

Sigrid Bergsch

Anonyme Spurensicherung

Notfallhandy/Notfallsets für Kliniken

Organisation Präventionskurse aller Altersstufen


Zweite Vorsitzende

Nadine Teichert

Notfallsets für Kliniken



Kassiererin

Klaudia Jäger

Die Arbeit unseres Vereins  ist dezentral organisiert mit Räumen im Paritätischen Kreisgruppe Düren, der Geschäftsstelle in Kreuzau und dem Büroservice in Düren.

Unser Team ist ehrenamtlich tätig, wir haben derzeit 27 Mitglieder, die zur Prävention sexualisierter Gewalt in Fortbildungen, zur Anonymen Spurensicherung, in Präventionskursen oder zu unseren Bürotätigkeiten arbeiten.  Unsere Mitglieder kommen aus den folgenden Arbeitsbereichen:

Rehasport

Elementarpädagogik

Grundschulpädagogik

Sonderpädagogik

Diplompädagogik

Traumapädagogik

Sozialpädagogik

Schulsozialarbeit

Jugendhilfe/Jugendamt

Psychiatrie

Medizin

Polizei

Taktische Selbstverteidigung

Verwaltung

Katholische Kirche

Evangelische Kirche, Pastoralpsychologie

und Deutsche Geselllschaft für Supervision und Coaching.

Die aktiven Mitglieder sind mit ihren Kompetenzen in Fortbildungen, in der Begleitung bei der Anonymen Spurensicherung und - entsprechend den Qualitätsstandards in der Präventionsarbeit - eingesetzt.

Referent*innen, Übungsleitungen und pädagogische Fachkräfte für Trainings zu Selbstsicherheit, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung:

Jungen:
Sigrid Bergsch, Karsten Schumachers, Daniel Böse, Jonathan Kummer,  Ullrich Vollmer
Mädchen:
Angelika Heuring, Elke Resch, Vera Janzen, Solveigh Janzen, Hanne Dreßen, Petra Zalfen-Harzheim, Jenny Eicker, Sigrid Bergsch, Klaudia Jäger

Präventionsangebote in KiTas zum Kinderschutz: Kursleitung Sigrid Bergsch mit  Angelika Heuring, Karsten Schumachers, Nadine Teichert, Ulrike Deubgen oder Petra Zalfen-Harzheim

Fortbildungen zu Traumatisierung und Sekundärtraumatisierung: Elke Resch

Fortbildungen zur Prävention sexualisierter Gewalt: Jenny Eicker, Sigrid Bergsch

Homepagebearbeitung und Facebook: Sarah Bergsch